Kodaline

Soundtrack fürs Leben.

Soundtrack fürs Leben.

«High Hopes» – so heisst einer der ersten Erfolgssongs der irischen Indie-Rock-Band Kodaline. Das Lied dürfte nicht nur eingefleischten Fans, sondern auch dem einen oder anderen Kinogänger bestens bekannt sein: Es gehört nämlich zum Soundtrack des deutschen Kinohits Fack ju Göhte. Daneben war es auch Namensgeber für den High Hopes Chor, einen Obdachlosenchor, der 2014 im Rahmen einer TV-Sendung entstanden ist. Kein Wunder, sind die Erwartungen bei Album Nummer 3 nun besonders hoch. 

Ende September ist nach drei Jahren Wartezeit das dritte Studioalbum «Politics of Living» erschienen – und dank eingängiger Midtempo-Nummern wie «Head Held High» bereits jetzt auf dem besten Weg, es seinen Vorgängern gleichzutun und Goldstatus zu erreichen. Denn bereits das Debütalbum der Band hatte sich weltweit über eine Million Mal verkauft. Und vielleicht wird der ein oder andere Song nicht nur im Radio, sondern auch wieder in Kino und Fernsehen zu hören sein. Denn die Musik von Kodaline eignet sich nicht nur als perfekter Soundtrack für einen gemütlichen Abend vor dem Cheminée oder lange Autofahrten, auch so manche Filmszene wird erst dann richtig gut, wenn sie von Songs wie «All I Want», «Love Like This» oder «Perfect World» begleitet wird. Deswegen: Beim nächsten Kinobesuch nicht nur genau hinsehen, sondern vor allem auch gut hinhören! 

Wir verlosen 10 Alben «Politics of Living» von Kodaline.

Zur Verlosung

Zurück