Basteltipp: Rentier-Adventskalender

Vom Kaffeebecher zum Adventskalender

Vom Kaffeebecher zum Adventskalender

So wird’s gemacht:

  • 25 Kaffeebecher mit Deckel
  • Geweih-Schablone (PDF)
  • Braunes Packpapier
  • Rotes Tonpapier
  • Brauner Bastelfilz
  • Rotes Geschenkband/ Bast
  • 48 Wackelaugen
  • Zahlenaufkleber (1–24)
  • Schere, Bleistift, Leim
  • 1 langen Ast + Schnur zum Aufhängen

1. Nimm einen Kaffeebecher und trenne ihn mit der Schere auf. 

2. Übertrage die «Schablone» 24 Mal auf das braune Tonpapier. Achte dabei darauf, den Becher auf dem Papier am seitlichen Rand immer um ca. 1 cm zu verlängern, so dass die Enden beim Bekleben der Becher leicht überlappen und das Weiss des Bechers nicht zu sehen ist.

3. Schneide die aufgezeichneten Becherhüllen aus und klebe sie auf die 24 verbliebenen Kaffeebecher. Die Deckel kannst du dazu abnehmen und vorerst beiseitelegen.

4. Schneide 24 kleine rote Kreise aus dem Tonpapier aus. Sie sollen die Nase der Rentiere darstellen. Klebe diese im Anschluss mittig auf die Kaffeebecher.

5. Nun kannst du den Bechern mit den Wackelaugen ein lustiges Gesicht verpassen.

6. Bohre mit der Schere zwei gegenüberliegende Löcher in die oberen Enden der Kaffeebecher.

7. Fädle ein jeweils ca. 20 cm langes Geschenkband durch die Löcher und knote es an den Innenseiten des Bechers fest, so dass eine Trageschlaufe für den Becher entsteht.

8. Nimm die Geweihschablonen zur Hand, übertrage sie 48 Mal auf den braunen Bastelfilz, schneide den Filz aus und klebe die Geweihe an die Rückseiten der Deckel, die du den Bechern zum Schluss wieder aufsetzen kannst.

9. Klebe die Zahlenaufkleber auf die Deckel. Im Anschluss kannst du die Kaffeebecher am hängenden Ast anbringen.

10. Voilà, fertig ist dein Rentieradventskalender. Jetzt musst du ihn nur noch mit Süssigkeiten und kleinen Geschenken befüllen.

Zurück