Ausflug ins FIFA-Museum

Hautnah.

Hautnah.

Den WM-Pokal einmal selbst in den Händen halten – welcher Fussballfan würde das nicht einmal gerne tun? Allerdings ist dieses Erlebnis nur den Allerwenigsten vergönnt. Doch es gibt eine Alternative, bei der du zumindest ein bisschen Weltmeisterluft schnuppern kannst. Welche das ist? Ein Besuch im FIFA-Museum in Zürich, bei dem du auch den original WM-Pokal von allen Seiten begutachten kannst – einem Spiegel sei Dank sogar von unten. In den Sockel sind nämlich alle Gewinnerländer seit 1974 eingraviert. Daneben gibt es auf den drei Stockwerken des Museums allerlei Wissenswertes und Kurioses rund um die Ballsportart zu bestaunen. Wer sich traut, kann sich in einer Sprecherkabine selbst als Fussballkommentator versuchen oder beim Quiz seine Schiri-Fähigkeiten unter Beweis stellen. Highlight neben dem WM-Pokal ist die riesige Fussball-Flippermaschine im Obergeschoss. Denn dort kannst du zeigen, dass du nicht nur in der Theorie ein Experte bist, sondern auch selber mit dem Ball zaubern kannst. Und wer weiss, vielleicht haben sogar Mami oder Grosi Fussballerqualitäten? Denn mitspielen dürfen natürlich alle. 

Mehr Infos 

Zurück