Basteltipp: Bommel aus Wolle

Basteltipp: Bommel aus Wolle

Basteltipp: Bommel aus Wolle

Du brauchst dazu:

  • Dicke Wolle
  • 1 Stück Pappe (DIN A4)
  • Filzstift
  • Schere
  • Lineal
  • Trinkglas
  • Schnapsglas (oder anderes kleines Glas)


Und so geht's:

1. Zunächst benötigst du zwei gleich grosse Schablonen aus Pappe, die in der Mitte ein Loch haben. Benutze als Vorlage am besten zwei unterschiedlich grosse Gläser, so dass die Ringe gleichmässig rund werden. 

2. Die Breite des Ringes (roter Strich) bestimmt die Grösse des Bommels. Je breiter der Ring, desto grösser der Bommel. Der Durchmesser des Lochs in der Mitte sollte dabei mindestens so gross sein, wie der Ring breit ist. Sobald du alles vorgezeichnet hast, kannst du die Ringe ausschneiden.

3. Leg die beiden Pappringe aufeinander und umwickle sie gleichmässig und fest mit der Wolle. Achte dabei darauf, den Anfang des Fadens nicht aus den Augen zu verlieren – diesen benötigst du später noch. 

4. Wickle so viel Wolle wie möglich um den Ring. Wenn du glaubst, dass es genug ist, schneidest du die Wollfäden möglichst genau am Rand entlang auf. 

5. Nimm ein langes Stück Wolle und lege es vorsichtig zwischen die beiden Pappringe. Ziehe es vorsichtig rings um die beiden Pappscheiben. Mach im Anschluss mehrere Knoten und zieh sie bis zur Mitte des Bommels fest. 

6. Jetzt kannst du den Bommel ganz einfach durch die mittlere Öffnung der Pappe ziehen und ihn mit der Schere zu einer schönen Kugel zurechtstutzen. 

7. Voilà, fertig ist dein Bommel! Nun kannst du ihn mit Nadel und Faden an deiner Mütze befestigen.

Zurück